Karin u. Eberhard Otto, Tornower Str. 15, 

OT Blumenow, 16798 Fürstenberg, Germany

Tel. u. Fax (0049)33087/52366 oder 0172 - 6079067

Letztes Update 30.1.  2007

Collielinkliste- hier kann sich jeder selbst eintragen!

Bitte beachten: Keine Banner und Fotos einsetzen, sonst dauert 

allmählich die Öffnung der Seite zu lange. Sie werden entfernt.

Liebe Besucher,

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98- " Haftung für Links" hat das Landgericht
Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die
Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann dadurch
verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

" Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller
gelinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen.
Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angebrachten Links."

Home

Es war der reine Zufall

oder so begann unsere Leidenschaft!

Ein wunderschöner Frühlingstag, die Fenster des Klassenraumes standen 

offen und draußen plärrte ein Hund.

Ich schaute aus dem Fenster und rief dem vor der Schule stehenden Mischling zu:

"Ruhe da draußen."

Sofort kam die Anfrage eines Schülers: "Sie mögen wohl keine Hunde, Herr Otto."

"Na klar, ich hatte als Kind selbst einen Mischling."

"Welche Rasse mögen Sie denn besonders," (man merkt, die Gelegenheit war 

günstig, vom Unterricht abzulenken),

ich ließ mich darauf ein und meinte: "Eigentlich Collies, aber die gibt es wohl

bei uns (in der DDR) nicht."

Antwort: "Aber klar, mein Opa züchtet welche."

In Natura hatte ich noch nie einen gesehen, die Kenntnisse bezogen sich auf Lassie.

Am gleichen Tag ging´s hin zum Opa Baumann - große Begeisterung, "welch herrliche Tiere."

3 Monate später war ich stolzer Besitzer der kleinen "Fee vom Bergloch".

Dann stellte ich erstaunt fest, da gibt es ja noch andere Colliezüchter, 

Besuche folgten,

dann die Frage: "Willst du nicht in die Bezirksorganisation Collie eintreten?"

Also wurde ich Mitglied, im Vereinslokal in Chemnitz wurde ich aufgenommen.

Dann erfuhr ich, dass es auch Rassehundeausstellungen gibt, 

ja ja, ich war völlig ahnungslos.

Auf der ersten erhielt unsere Fee in der Jugendklasse SG 6 und ich erklärte 

innerlich den Richter für unfähig, denn meine Hündin war natürlich die schönste.

Dann kam die erste DDR-Siegerschau in Leipzig, für mich ein Riesenereignis.

Von da ab stand fest, ich will züchten.

Nach einem Jahr Mitgliedschaft dann Zwingeranmeldung, ja und so begann alles

und jetzt sind es 35 Jahre.

Wenige Wochen nach dem Kauf der Fee sah ich bei Familie John (Collies a.d.

Hexenhaus) zum ersten Mal einen blue merle.

Das ist es, ich mußte einen blue merle Collie haben. 12 Wochen später hielt

Blue Werry a.d. Hexenhaus bei mir Einzug.

Die Liebe zu den Blauen hält bis heute an. Sie allein bestimmte unsere Zucht bis

1992. (Da erst kam wieder eine sable-white Hündin, Kitty vom Müritz-See, zu uns.)

Da nun Platz gebraucht wurde, folgte der Umzug vom Erzgebirge 

in den Norden, in die Uckermark. 

 1980 lernte ich dann Karin kennen, ein Glück in jeder Beziehung, denn sie liebt

dieses Hobby genauso sehr wie ich.

Seitdem züchten wir gemeinsam, erfuhren gemeinsam die Freude und auch das

Leid der Rassehundezucht.

Hier einige Fotoseiten zu historischen Collies 

oder Home

Seit dem 5.9.2002 sind Sie Besucher

all-forfree.de Counter 
Service                                                                 Tierseiten.net